Archiv des Monats: September 2016

  • Seidel verbessert Thüringer Ironman-Bestmarke

    Die bisherige Thüringer Ironman-Bestzeit über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Schwimmen stellte der Nordhäuser Peter Seidel auf seiner Langdistanz-Premiere im Oktober 2014 in Valencia auf und lag bis dato bei 8:33:29 Stunden. Fast zwei Jahre später konnte der Profi-Triathlet des ORTHIM Triathlon Teams seine Bestmarke weiter verbessern: Mit Gesamtplatz sechs bei der Challenge Almere-Amsterdam und 8:32:04 Stunden feierte Seidel einen in dieser Saison schon lange nicht mehr für möglich gehaltenen Erfolg.
    Lesen Sie mehr

  • Stephan Knopf startete beim IRONMAN in Australien

    Stephan Knopf vom Orthim Triathlon Team erreichte bei der „IRONMAN 70.3 World Championship“ Platz 978. im Gesamt-Rang und Platz 180. in seiner Alterklasse. Dabei musste der Sportler in Australien 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen bewältigen. Hier lesen Sie sein Fazit nach dem Lauf.
    Lesen Sie mehr

  • Gelungener Test für den Ironman Weymouth & Ironman 70.3 Weymouth!

    Markus Liebelt konnte heute den Silberstrom-Triathlon am Filzteich im sächsischen Schneeberg über die olympische Distanz für sich entscheiden. Nach der schnellsten Schwimmzeit wurde es allerdings durch einen technischen Defekt am Rad härter als gedacht. Die Hinterradbremse verzog sich direkt zu Beginn der zweiten Disziplin und bremste dauerhaft. So musste Markus die Führung kurzzeitig abgeben, konnte sie jedoch mit einer starken Laufleistung schon nach dem ersten Kilometer der Laufstrecke zurückerobern.