Markus Liebelt konnte heute den Silberstrom-Triathlon am Filzteich im sächsischen Schneeberg über die olympische Distanz für sich entscheiden. Nach der schnellsten Schwimmzeit wurde es allerdings durch einen technischen Defekt am Rad härter als gedacht. Die Hinterradbremse verzog sich direkt zu Beginn der zweiten Disziplin und bremste dauerhaft. So musste Markus die Führung kurzzeitig abgeben, konnte sie jedoch mit einer starken Laufleistung schon nach dem ersten Kilometer der Laufstrecke zurückerobern.