WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Close

Gesundheit

Weihnachten mit Lippenherpes

Unbeliebter als Socken oder Kochutensilien unterm Weihnachtsbaum, ist fast nur eines: Lippenherpes. Doch nicht nur zu Weihnachten sollte man schnell handeln und bei ersten Anzeichen eine Lippenherpestherapie von innen beginnen.

Plätzchenduft in der Luft, Rascheln von Geschenkpapier, leuchtende Augen – so stellen sich viele ein perfektes Weihnachtsfest vor. Doch besonders die Zeit vor den Feiertagen ist hektisch und es regiert der Freizeitstress in Form von Marathonläufen der anderen Art: Weihnachtsmärkte, private und berufliche Feiern, Adventskaffeekränzchen plus Geschäfte-Hopping, damit niemand am Heiligen Abend ohne Geschenk dasteht. Wird dann auch der Traum von weißer Weihnacht wahr, können Nässe und Kälte für unser Immunsystem zur Herausforderung werden.

 

Adventszeit: Zwischen Stress und Strass

Der Genuss eines warmen Getränkes auf dem Weihnachtsmarkt kommt da gerade recht und könnte so schön sein. Doch leider entdeckt man ab und zu an den Tassen noch die Rückstände des Vorbenutzers – beispielsweise in Form von Lippenstift. Der Gedanke an schlecht gewaschene Trinkbehälter jagt vielen einen Schauer über den Rücken. Von den meist provisorischen Sanitäranlagen auf den Veranstaltungen ganz zu schweigen. Ein weiteres Problem: Ekel kann neben Stress oder einem angegriffenen Immunsystem ein Grund für Lippenbläschen sein. Auch ein unerwarteter Kuss unter dem Mistelzweig kann Folgen haben, denn durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion kann das Herpes-simplex-Virus Typ 1 übertragen werden, welches u. a. Auslöser für Lippenherpes ist.

Oh, du schreckliche: Lippenbläschen zum Fest

An Weihnachten gibt es viele Dinge, um die man sich kümmern möchte, Lippenherpes gehört sicher nicht dazu. Mit innovativen Behandlungsoptionen, wie mit laktose- und glutenfreien Trinkfläschchen als Nahrungsergänzungsmittel, kann man jedoch einfach und diskret damit umgehen. Die Wirkungsweise: Die Flüssigkeit enthält die Aminosäure L-Lysin, diese blockiert die Aminosäure L-Arginin, welche für das Virenwachstum benötigt wird. So kann die entzündliche Phase einer Herpeserkrankung unterdrückt und der Heilungsprozess um bis zu fünf Tage verkürzt werden. Ebenfalls in der Lösung enthalten sind ernährungsphysiologisch wichtige Inhaltsstoffe wie Zink, Selen, die Vitamine B2, B6, B12, C, D3 und E sowie Bioflavonoide.

Ein Vorsatz fürs Neue Jahr sollte die entsprechende Aufstockung der Hausapotheke sein, damit man jederzeit einem Lippenherpesausbruch vorbeugen kann.